prüfordnung

Prüfordnung des BPP
Die Prüfung erfolgt aufgrund der Prüfungsordnung des Bundes Philatelistischer Prüfer e.V. (www)

Prüfvergütung
Die Vergütung beträgt bis maximal 4 % vom Michel-Katalogwert oder 4 % des Handelswertes für einwandfreie Prüfstücke, Briefmarken oder Belege mit Mängeln bis 2 % vom Handels - Katalogwert. Die Mindestvergütung für jede einzeln vorgelegte Marke beträgt EU 2,00 für jede Prüfsendung Eu 20,00.

Zusätzlich werden für die Ausstellung von Kurzbefunden im Kleinformat EU 5,00 im Großformat EU 7,00, für die Ausfertigung von Befunden EU 10,00 und für Atteste Eu 20,00 in Rechnung gestellt.

Besonders aufwändige und zeitintesive Prüfungen bedingen höhere Prüfgebühren.

DER NEUE FERCHENBAUER
www.derferchenbauer.at


Sichern Sie sich Ihr Exemplar
ARNOLD GOLLER
info@arnoldgoller.com
AT-9640 Kötschach-Mauthen 283
Mobil: 0043 (0) 664 9110174
Tel. 0043 (0) 4715 21462
Fax. 0043 (0) 4715 21462

Prüfauftrag erteilen